QUALITÄTSKONTROLLE

Das mobile Schliffbildlabor SKP4000 ermöglicht eine schnelle, leichte, zuverlässige und kosteneffiziente Qualitätsanalyse von Pressverbindungen.

Alle Arbeitsschritte werden mit einer Maschine durchgeführt: Zunächst wird die Probe geschnitten; dann wird ihre Schnittfläche geschliffen und gebeizt, um Details sichtbar zu machen. Anschließend wird die Probe unter das Mikroskop gestellt und durch Makroaufnahmen verschiedene Messungen durchgeführt.

Durch den patentierten Probenhalter SM Contact ist die richtige Lage der Probe sowie der Übergang von einem Bearbeitungsschritt zum anderen gewährleistet. Die Kosten für eine Makroaufnahme belaufen sich auf knapp 1 Euro (Kalkulation der Kosten bei 10 000 Mikroaufnahmen inkl. Verschleißteile).

Technische Eigenschaften

Stromversorgung: 230 V / 50 Hz; 110 V / 50 Hz (US); 100 V / 60(50) Hz (Japan)
Leistung: 350 W
Drehgeschwindigkeit für Trenn- und Schleifscheiben: 5000 bis 20 000 U/min, separat einstellbar
Beizmittel: CE 1
Spannung für das Beizmodul: 12 V
Strom für das Beizmodul: 1,5 A (unterschiedlich auf Anfrage)
Schutzvorrichtungen: Plexiglasdeckel
Arbeitsleuchte: LED
Zykluszeit: 3-5 min
Gewicht: 26 kg
Abmessungen SKP 4000 (BxTxH): 465 x 408 x 437 mm
Abmessungen SKB 4000 (BxTxH): 575 x 517 x 484 mm
CE-Zertifiziert

GRUNDAUSSTATTUNG

Koffer
Der Koffer SKP 4000 hat Schlösser, einen Handgriff für den einfachen Transport und eine Ablage für die Optik. Es ist für den häufigen Transport angepasst.

Die SKB 4000 ist eine Tischausführung des Labors und wurde für Einsatz an einem Arbeitsplatz entwickelt. Sie verfügt über einen Schutzdeckel mit Verschluss.

Trenn- & Schleifmodul
Das Modul besteht aus einer Trennscheibe, einer Schleifscheibe und aus einem Transportschlitten.

Der Bediener befestigt eine Probe im Probenhalter und steckt diesen auf den Transportschlitten. Die Scheiben werden erst nach Schließen des Schutzdeckels angetrieben. Der Schlitten wird zwischen den Scheiben mit einem Hebel gefahren. Der Abstand zu den Scheiben wird mit einem Drehknopf reguliert.

Die Drehgeschwindigkeit für die Scheiben können im Bereich von 5000 bis 20 000 U/min separat eingestellt werden.

Innovativer Probenhalter
Der patentierte Probenhalter SM Contact ist mit individuell angepassten Aufsatzbacken für unterschiedliche Verbinder bestückt.

Das Backenprofil ist an die Probenform angepasst. Ein Sperrbolzen fixiert die Probe in der waagerechten Achse. Durch die präzise Lage und dem richtig ausgeführten Schnitt erhält der Bediener zuverlässige Messergebnisse.

Beizmodul
Das Beizen dient dazu, Details des Querschnitts gut sichtbar zu machen. Am Probenhalter wird Strom angelegt. Als Kathode dient eine mit Elektrolyt imprägnierte Stiftspitze aus Filz.

Der feste Sitz des Probenhalters wird durch eine spezielle Nut sichergestellt. Die Beizdauer ist zur Energieeffizienz und zur Sicherheit durch einen Timer fest eingestellt.

Makroaufnahme
Die vorbereitete Probe befindet sich zur Bilderfassung unter dem Mikroskop, welche anschließend vermessen wird. Die Zoom-Linse mit USB-Kamera stellt das Bild auf einen autarken PC (SKP 4000) oder auf ein integriertes Tablet-PC (SKB 4000) dar. Dank dimmbarer LED-Beleuchtung ist eine klare Anzeige möglich.

Messsoftware Viso 6.00
Das aufgenommene Bild wird mit der speziellen Messsoftware Viso 6.00 gemessen. Die Messung erfolgt mit programmierten Referenzwerten nach Fachnormen oder kundenspezifischen Anforderungen.

Mit Viso 6.00 kann man die Abmessungen der Probe automatisch erfassen und die Daten in PDF exportieren lassen.

Lieferumfang
Folgende Ersatz- und Verschleißteile werden mitgeliefert: Schleifpapier, Trennscheiben, Stifte, Elektrolyt, Okularskala, Mikroskopoptik usw.

Diese Ersatzteile sind auch im unserem Internetshop unter tooling.smcontact.eu erhältlich.

OPTIONEN

Automatische Qualitätskontrolle Viso 6.00

Die Messergebnisse können automatisch auf den Account im Online-Speicher SM Cloud herunterladen werden. Bei abweichenden Messwerten erhalten die Mitarbeiter von SM Contact eine Meldung und bieten dem Kunden ihre entsprechende Unterstützung.

Das Schliffbildlabor SK6000 zur Querschnittsanalyse besteht aus folgenden autarken Modulen: Trenn- und Schleifmodul SKT 6000, Beizmodul SKE 3000 und Mikroskop LMX 2000. Diese Ausführung ermöglicht die Analyse von großen Werkstücken.

Zunächst wird die Probe geschnitten; dann wird ihre Schnittfläche geschliffen und gebeizt, um Details sichtbar zu machen. Anschließend wird die Probe unter das Mikroskop gestellt und durch Makroaufnahmen verschiedene Messungen durchgeführt.

Die präzise Qualitätsbewertung wird durch den patentierten Probenhalter SM Contact und mittels der Messsoftware Viso 6.00 sichergestellt.

Technische Eigenschaften

Stromversorgung: 230 V / 50 Hz
230 V / 50 Hz 350 W
Leistung: IP 20
Schutzart:
CE-Zertifiziert
SKT 6000 Trenn- und Schleifmodul
Schnittgeschwindigkeit: 600-3000 U/min
Schleifgeschwindigkeit: 300-1500 U/min
Abmessungen (BxTxH): 230x545x510 mm
Gewicht: 25.1 kg
Beizmodul SKE 3000
Min. Strom: 0.35 A
Max. Strom: 3.15 A
Chemikalie: AE 7 + CE 1
Abmessungen (BxTxH): 360x150x 280 mm
Gewicht: 6 kg
Mikroskop LMX 2000
Abmessungen (BxTxH): 320x300x475 mm
Gewicht: 10 kg

GRUNDAUSSTATTUNG

Schnitt- und Schleifmodul SKT 6000 mit automatischem Vorschub
Das Modul besteht aus einer Trennscheibe, einer Schleifscheibe und aus einem Transportschlitten.

Der Bediener befestigt eine Probe im Probenhalter und steckt diesen auf den Transportschlitten. Die Scheiben können erst nach dem Schließen des Schutzdeckels betrieben werden. Der Schlitten fährt automatisch zwischen den Scheiben. Der Abstand zu den Scheiben wird mit einem Drehknopf reguliert.

Die Drehgeschwindigkeit für die Scheiben können im Bereich von 300 bis 3000 U/min separat eingestellt werden. Die Schnittgeschwindigkeit und der Anpressdruck bleiben konstant. Dadurch werden Probenschäden vermieden.


Innovativer Probenhalter
Der patentierte Probenhalter SM Contact ist mit individuell angepassten Aufsatzbacken für unterschiedliche Verbinder bestückt.

Das Backenprofil ist an die Probenform angepasst. Ein Sperrbolzen fixiert die Probe in der waagerechten Achse. Durch die präzise Lage und dem richtig ausgeführten Schnitt erhält der Bediener zuverlässige Messergebnisse.

Beizmodul SKE 3000
Das Beizen dient dazu, Details des Querschnitts gut sichtbar zu machen. Am Probenhalter wird Strom angelegt. Als Kathode dient eine mit Elektrolyt imprägnierte Stiftspitze aus Filz.

Es gibt zwei Elektrolytlösungen: Schwache Säurenlösung und Neutrallösung. Der Strom für das Beizen ist für 0,35 A und 3,15 A erhältlich. Die Stromversorgung wird mit LED angezeigt.

Mikroskop LMX 2000
Die vorbereitete Probe befindet sich zur Bilderfassung unter dem Mikroskop, welche anschließend vermessen wird. Die 5x Zoom-Linse mit USB-Kamera stellt das Bild auf einem autarken PC dar. Dank dimmbarer LED-Beleuchtung ist eine klare Anzeige möglich.

Messsoftware Viso 6.00
Das aufgenommene Bild wird mit der speziellen Messsoftware Viso 6.00 gemessen. Die Messung erfolgt mit programmierten Referenzwerten nach Fachnormen oder kundenspezifischen Anforderungen.

Mit Viso 6.00 kann man die Abmessungen der Probe automatisch erfassen und die Daten in PDF exportieren lassen.

Lieferumfang
Folgende Ersatz- und Verschleißteile werden mitgeliefert: Schleifpapier, Trennscheiben, Stifte, Elektrolyt, Okularskala, Mikroskopoptik usw.

Diese Ersatzteile sind auch im unserem Internetshop unter tooling.smcontact.eu erhältlich.

OPTIONEN

Sonderoptik für Mikroskop

Eine Optik mit 0,75x und 0,5x ist für die Auswahl des Arbeitsabstandes zwischen Probe und Mikroskop auf Anfrage erhältlich.

Automatische Qualitätskontrolle Viso 6.00

Die Messergebnisse können automatisch auf den Account im Online-Speicher SM Cloud herunterladen werden. Bei abweichenden Messwerten erhalten die Mitarbeiter von SM Contact eine Meldung und bieten dem Kunden ihre entsprechende Unterstützung.

Die EPT 1000 ist ein System mit motorischem Antrieb zur Messung der Zugkraft für Press- und Schweißverbindungen.

Die Flexibilität und Funktionsfähigkeit werden durch wechselbare Probenhalter sowie durch einen weiten Verfahrbereich und benutzerfreundliche Programmoberfläche gewährleistet. Der einstellbare Antrieb sorgt für konstante Zugkraft und präziser Messung.

Der Testvorgang wird graphisch in Echtzeit dargestellt. Die Messergebnisse werden automatisch archiviert.

Technische Eigenschaften

Messbereich: 0 bis 1000 N (auf Anfrage)
Genauigkeit: 0,05 bis 1% des max. Messbereiches (auf Anfrage)
Maßeinheiten: N, kgf, Ibf
Dehngeschwindigkeit: 25, 50 und 100 mm/min
Betriebstemperatur: 0 – 40° C
Verfahrbereich: 157 mm
Eingabegerät: Touchpanel 65.536 Farben
Daten-Synchronisation über USB oder WLAN
Schutzart: IP 20
Stromversorgung: 220 V/AC
Gewicht: 11,5 kg
Abmessungen (BxTxH): 450 x 185 x 170 mm
CE- und EMC-Konform

GRUNDAUSSTATTUNG

Weiter Verfahrbereich
Durch die intelligente Konfiguration der EPT 1000 (Motor, Führungen etc.) kann die Probe mit einem Fahrweg bis 157 mm gezogen werden. Daher ist dieses Gerät für großdimensionierte Verbindungen geeignet.

Regelbarer Kraftsensor
Der Kraftsensor wird für kundenspezifische Messbereiche und Genauigkeit angepasst.

Bedienungsgerechte Spanneinrichtung
Die Proben werden auf dem Probenhalter über Spannbacken und 12 Rasten unterschiedlicher Größe für unterschiedliche Drahtstärken eingespannt. Daher kann dieses Gerät für fast alle Kabelverbindungsprüfungen (IEC 60352-2) eingesetzt werden.

Die Proben können sehr einfach positioniert werden: Der Bediener betätigt einen Hebel. Die Probe wird in Bewegung gesetzt, sobald der Hebel losgelassen wird. Ein Federsystem zieht den Spannbacken automatisch zurück. Andere spezielle Werkzeuge sind nicht erforderlich.

Messung
Die Messung erfolgt automatisch im ausgewählten Betrieb. Bei Bedarf kann der Schlitten manuell bewegt werden. Die Messergebisse werden als Kraft-Zeit-Kurve auf dem Bildschirm angezeigt. Messmodus:

  • Bruchmodus (zerstörende Prüfung): Die Probe wird bis zur Zerstörung gezogen. Als Bruchpunkt wird ein Wert von 25% der Höchstkraft angenommen.
  • Haltemodus: Die Probe wird nicht zerstört. Die Probe wird unter Sollwert Fh innerhalb der angegebenen Zeit Th gedehnt.
  • Halte- & Bruchmodus: Die Kombination beider Modi. Zunächst erfolgt der Haltemodus innerhalb der angegebenen Zeit Th. Anschließend wird die Verbindung bis zum Bruch gedehnt.

Messarchiv
Alle Messergebnisse werden auch beim Testabbruch gespeichert: Der ausgewählte Modus, Kraft-Zeit-Kurve, Verbindungsbreite und -Tiefe, maximale Kraft und Haltedauer (in Modus Halten und Halten und Bruch).

Touchpanel
Das Touchpanel, mit einer Darstellung von 65536 Farben zeigt den aktuellen Status der Messung, seine Einstellungen und Messarchiv an. Bei den Einstellungen kann der Modus und seine Parameter, Optionen für den Schlitten, sowie Geschwindigkeit, Sprache der Benutzeroberfläche und Messeinheiten ausgewählt und auch die Kalibrierung der EPT 1000 gestartet werden.

Die benutzerfreundliche Bedienerführung vereinfacht den Arbeitsvorgang und ermöglicht reproduzierbare Ergebnisse.

Viso 6.00 ist eine Messsoftware für PCs und dient zur Querschnittskontrolle von Pressverbindungen mit einer Querschnittsanalyse, sowie zum Datenverkehr mit dem Kundendienst von SM Contact.

Die Messung erfolgt mit Referenzwerten nach Fachnormen oder kundenspezifischen Anforderungen. Der Datenaustausch zwischen dem Benutzer und Serviceingenieuren erfolgt über den Cloud-Speicherservice SM Cloud, der zur System Full Process Control (FPC) Solution dazugehört.

Bei vorhandener Online-Verbindung wird Viso 6.00 automatisch auf die aktuellste Version gleich nach deren Verfügbarkeit aktualisiert.

Die intuitive Benutzeroberfläche unterstützt den Bediener:

  1. Der Bediener bereitet die Probe mit dem Schliffbildlabor vor, nimmt das Bild des Querschnittes auf und stellt diesen in Viso dar.
  2. Im SW-Startfenster wählt der Bediener den Modus aus: Freie Messung oder Vergleich mit einer Checkliste.
  3. Im Modus „Freie Messung“ wählt der Bediener mit veränderbaren Parametern das Profil aus. Die Arbeit mit der Checkliste unterscheidet sich durch die vorhandenen Referenzwerte und Toleranzen für die betreffende Verbindung.
  4. Der Bediener führt die Messungen durch, indem er den Start- und Endpunkt für jeden Parameter im Arbeitsbereich markiert.
  5. Viso 6.00 generiert den Bericht (im Modus Checkliste – Vergleichsbericht).

GRUNDAUSSTATTUNG

Checkliste mit Referenzwerten
Die in der Checkliste angegebenen, optimalen Abmessungen und ihre Toleranzen werden durch die Mitarbeiter von SM Contact individuell für jede einzelne Verbindung bei Laboruntersuchungen der Verbindung und bei FEM-Simulation ermittelt: Schnittansicht, Abzugskraft, elektrischer Widerstand, elektrochemische Korrosion, CpK-Wert usw.

Bei vorhandener Onlineverbindung werden neue Checklisten automatisch in die Software aus der Datenbank von SM Contact gemäß Viso-Lizenznummer heruntergeladen. Jede Nummer ist einem bestimmten Kunden zugewiesen.

Übereinstimmung mit Kunden- und Fachnormen
Viso 6.00 hat 5 Sollparameter (Profile), welche innerhalb einer freien Messung überprüft werden. Ein Profil dient zur Messung von allen möglichen Parametern. Andere Profile entsprechen den Fachnormen (VW 60330, USCAR 21, TYCO114-18022-10, PSA 9634115099, Renault 36-05-019, SM Contact Norm).

Automatische Maßerkennung
Folgende 5 Parameter werden eventuell automatisch erkannt: Crimphöhe; Crimpbreite; Stützwinkel; Innenfläche; gesamte Schnittfläche.

Benutzerfreundliche Software mit intuitiver Bedienerführung

OPTIONEN

Full Process Control (FPC) Solution

Schließt der Servicevertrag ein FPC Solution-Paket ein, dann wird Viso 6.00 mit folgenden Optionen für Qualitätskontrolle und Wartung geliefert:

  • Initiale Untersuchung der Verbindung und Zubehörauswahl (Checkliste erstellen);
  • Account im Online-Speicher SM Cloud mit kompletten und aktuellen Informationen über Verbindungen (einschließlich Checklisten, Bedienungsanleitungen und Cpk-Berichte über Prozessfähigkeitsindex);
  • Automatische Mitteilung vom Kundendienst bei Abweichung der Qualitätswerte;
  • Jährliche Wiederholungsprüfung der Verbindungen einschl. aktualisierter Checkliste und Anweisungen über Einhaltung der Qualitätsanforderungen.

CrimpiX achieves measurement accuracy thanks to quick-change clincher which follows the shape of a sample.

Operator lifts spring-loaded pin by pushing the lever. Then pin goes down to the sample and measurement is performed. Measurement results are saved on SD card or can be transferred to PC by Bluetooth.

Spring-loaded pin provides sufficient pressure to measure the sample, but doesn‘t deform it, unlike calipers or some micrometers. Enlarged view of work area is displayed on the screen for visuar control of measurement.

Technische Eigenschaften

Measuring range: 0 – 12,7 mm
Accuracy: 0,005 mm (0,001 mm upon demand)
Power supply: 5 W max
Data transmission: Bluetooth, SD-card
Screen size: 320 x 240 px / 3,5″
Image resolution: 640 x 480 px
Weight: 2,5 kg
Dimensions (W x D x H): 250 x 275 x 275 mm

VORTEILE

CrimpiX vs caliper

The jaws of a caliper doesn‘t fit the shape of a crimp. As a result it cannot always get to the bottom of a crimp or the sample can turn. In both cases obtained height values will be wrong. Another reason of improper measurement results is overcompression of the sample.

CrimpiX

CrimpiX guarantees proper positioning and correct measurement values thanks to a customized design of a clincher – it follows the shape of a crimp. Overcompression is impossible due to spring-loaded pin – it brings pressure sufficient for measurement, but without a risk of sample deformation.

CrimpiX vs micrometer

Due to the shapes mismatch within micrometer measurement crimp may be positioned between the anvil and the pin randomly, both in the longitudinal and in transverse planes. Thus, the accuracy of measurement depends on the skills of operator.

CrimpiX for standard crimp

For standard crimp height measurement CrimpiX is used with flat plateau clincher. Accuracy is provided by built-in camera: it fixes sample positioning, simplifying detection of the operator’s error.

GRUNDAUSSTATTUNG

Clincher

Clincher follows the shape of a sample, which excludes the risk of improper positioning of a sample and false results. Сlincher is quick-changeable and it allows to measure different connections with one device.

Camera

Built-in camera displays enlarged view of the work area facilitating the operator‘s work. Captured images and measurements are saved on SD card or can be transferred to PC by Bluetooth.

Spring-loaded measuring pin

Spring-loaded measuring pin provides sufficient pressure to measure the sample, but doesn‘t deform it.

Extensive assessment of the quality

CrimpiX can be synchronized with Viso software: measurement results will be automatically added to Viso report on connection comprehensive quality check.

VERWANDTE THEMEN

16 Mar
2018
SM Contact at ElectronTechExpo in Moscow (BOOTH B107)

This year SM Contact for the second time in a row presents its production and engineering services at the exhibition in Moscow in April, 17-19. ElectronTechExpo is the leading platform gathering technologies, equipment and materials for electronic and electrical industries.

Weiterlesen
08 Dec
2017
SM Contact at productronica 2017

Indeed, productronica has all features of the New Year holiday: it happens once a year ≈ in the same time (alternately with electronica), we anticipate it, have a lot of preparations and time crunch, we “decorate” our booth, wait for guests, host a party and believe in miracles.

Weiterlesen
07 Jul
2017
Seminar for Norma Group SE

We were just about to burst into tears, recalling last year’s meeting in France, when a request came from the NORMA Group. Like, the wisest, why not to repeat what has been studied back then? And thus the chief is hurrying to the airport, and the French office is laying tables.

Weiterlesen