CRIMPVERBINDUNGEN

Beim Betrieb von SM Crimp 2000 Standard legt der Bediener die Teile in die Arbeitszone der Anlage und betätigt den Fußschalter, um das Crimpen zu starten.

Die Anlage kann für Leiterquerschnitte von 0,5 bis 1,5 mm2 ausgerüstet werden. Bei der Herstellung verschiedener Verbindungen kann das Band neben dem Wechsel des Werkzeugsatzes weiter genutzt werden.

Technische Eigenschaften

Anschlusswert 220 V / 50 Hz (einphasig)
Leistung: 500 W
Motorleistung: 300 W
Zykluszeit: 300 µs
Lärmpegel: < 75 dB
Gewicht: ca. 56 kg
Max pin’s cross section 1.5 mm
Abmessungen einschl. Handrad (BxHxT): 291 x 490 x 340 mm
CE Konform gemäß den Qualitäts- und Sicherheitsnormen der EU
Zertifizierung APAVE (TÜV)

GRUNDAUSFÜHRUNG

Gusseisen-Rahmen
Im Gegensatz zu Maschinen, die aus separaten Schraubteilen bestehen, garantiert der solide Gusseisen-Rahmen der SM Crimp 2000 einen stabilen Betrieb beim Crimpen.

Splice band
Das Spliceband wird je nach Verbindungsart, Arbeitsmedium und Temperaturbereich ausgewählt: Art und Material des Bandes (Messing, Messing mit Zinnbeschichtung, Chrom-Nickel, Chrom-Nickel mit Zinnbeschichtung, Edelstahl), Dicke (0,2-0,53 mm), Länge (1,5, 2, 3, 4, 6, 7 mm) und Höhe.

Crimphöhen-Verstellung
Die Crimphöhen-Einststellung erfolgt durch eine Zahlen- und Alphabet-Kombination.

Bandzuführsystem mit Motor
Der Bandsensor prüft die Länge jedes Crimpband-Abschnittes. Die gummierte Oberfläche der Transporträder verhindert Beschädigungen des Bandes.

Bedienpanel
Alle Steuerungen, außer dem Hauptschalter, befinden sich auf dem Bedienpanel. Fünf Tasten und ein Display ermöglichen die Kontrolle von Stückzahlen, der Eingangs- und Ausgangsdaten, der Interface-Sprache, der Werkzeugparameter, des Zuführungssystems und des Nothaltes.

Handrad
Das Handrad dient der manuellen Ausrichtung des Unterstempels vor dem Betrieb. Das Rad bewegt den Oberstempel und ermöglicht die Kontrolle der Werkzeugpositionierung.

Werkzeugsatz
Der Werkzeugsatz besteht aus Ober- und Unterstempel, einem Biegeamboss, einer Stempelführung und einem Schneidblock.

Alle Werkzeugteile, wie die Größe und Form der Ober- und Unterstempel, werden entsprechend der Verbindung definiert.

Die schräge Fläche des Unterstempels, die glatte Schneidfläche, die Schnellwechselkassette und der beleuchtete Fingerschutz garantieren eine effektive und sichere Arbeit.

Der integrierte Speicher gibt die Möglichkeit, die Verbindungsparameter, die empfohlenen Parameter und die Ersatzteileliste zu speichern.

OPTIONEN

Crimpkraftüberwachung (CFM)

Eine CFM berechnet das Kraft-Zeit-Verhältnis und zeichnet Abweichungen von den zulässigen Werten auf. Das System ist für fast alle Crimpmaschinen und Prozesse geeignet, die eine Kraftüberwachung erfordern.

Der CFM Referenzwert ist für die entsprechende Crimpkraft eingestellt und erkennt Abweichungen, wie z. B. fehlende Adern, falsche Komponentenpositionierung oder falsche Crimphöhe, unzureichende Abisolierlänge, Isolationsdetektion im Crimpbereich usw.

Mit der CFM können Sie außerdem das automatische Schneiden und / oder NIO-Teile von Komponenten anpassen.

Videoprüfung der Teilposition

Die eingebaute Kamera wird auf den Unterstempel gerichtet und übermittelt das Bild in Echtzeit. So kann der Bediener die Teile im Unterwerkzeug genauer positionieren.

Schneidmodul

Das Modul schneidet die Komponenten nach dem Crimpen auf Länge ab, so dass hervorstehende Enden gleich lang sind. Geeignet für Drähte mit einem Querschnitt bis 1,5 mm2.

Es ist auch möglich, die CFM und das Schneidmodul für das Schneiden von defekten Produkte zu integrieren.

Qualitätskontrolle

Mit unseren Laborgeräten können Sie die Qualität der Crimpstellen mit den Industriestandards oder anderen individuellen Anforderungen überwachen. Unter der Rubrik Laborgeräte finden Sie unsere Schliffbildlabore, das Zugkraftmeßgerät und unser Crimphöhenmeßgerät.

WEITERLESEN

Das Arbeiten mit der SM Crimp 2000 Advanced bedeutet manuelle Positionierung von Komponenten in eine spezielle Spannvorrichtung/Werkzeugeinsatz.

Jeder Werkzeugeinsatz ist individuell für die jeweiligen Komponenten ausgelegt. Sie wird entweder manuell vom Operator oder automatisch in die Arbeitsposition befördert. In beiden Fällen sind die Crimp-Positionen genau definiert, um einen exakten Crimp zu setzen.

Der Crimpvorgang erfolgt durch Drücken des Pedals oder automatisch.

Das System kann angepasst werden, um Verbindungen von 0,5 bis 1,5 mm2 herzustellen. Durch den Austausch der Kassette ist es außerdem möglich, verschiedene Verbindungen herzustellen, ohne das Crimpband zu wechseln.

Technische Eigenschaften

Anschlusswert: 220 V / 50 Hz (einphasig)
Leistung: 500 W
Motorleistung: 300 W
Zykluszeit: 300 μs
Geräuschpegel: < 75 dBA
Gewicht: ca. 56 kg
Abmessungen einschl. Handrad (BxHxT): 291 x 490 x 340 mm
Konformität der EU Qualitäts- und Sicherheitsstandards
APAVE (TUV) certification

GRUNDAUSSTATTUNG

Gusseisen-Rahmen
Im Gegensatz zu Maschinen, die aus separaten Schraubteilen bestehen, garantiert der solide Gusseisen-Rahmen der SM Crimp 2000 einen stabilen Betrieb beim Crimpen.

Splice band
Das Spliceband wird je nach Verbindungsart, Arbeitsmedium und Temperaturbereich ausgewählt: Art und Material des Bandes (Messing, Messing mit Zinnbeschichtung, Chrom-Nickel, Chrom-Nickel mit Zinnbeschichtung, Edelstahl), Dicke (0,2-0,53 mm), Länge (1,5, 2, 3, 4, 6, 7 mm) und Höhe.

Einrichten der Crimphöhe
Die Crimphöhe wird mit einer Zahlen/Buchstabenkombination über eine Rändelmutter eingestellt.

Motorisierte Bandzuführung
Die motorisierte Bandzuführung erlaubt einen präzischen Schnitt des benötigten Bandes für jede Crimpung. Gummierte Transportrollen verhindern Beschädigungen des Bandes während dem Transport.

Bedienpanel
Alle Steuerungen, außer dem Hauptschalter, befinden sich auf dem Bedienpanel. Fünf Tasten und ein Display ermöglichen die Kontrolle von Stückzahlen, der Eingangs- und Ausgangsdaten, der Interface-Sprache, der Werkzeugparameter, des Zuführungssystems und des Nothaltes.

Handrad
Das Handrad dient der manuellen Ausrichtung des Unterstempels vor dem Betrieb. Das Rad bewegt den Oberstempel und ermöglicht die Kontrolle der Werkzeugpositionierung.

Werkzeugsatz
Der Werkzeugsatz besteht aus Ober- und Unterstempel, einem Biegeamboss, einer Stempelführung und einem Schneidblock.

Alle Werkzeugteile, wie die Größe und Form der Ober- und Unterstempel, werden entsprechend der Verbindung definiert.

Die schräge Fläche des Unterstempels, die glatte Schneidfläche, die Schnellwechselkassette und der beleuchtete Fingerschutz garantieren eine effektive und sichere Arbeit.

Der integrierte Speicher gibt die Möglichkeit, die Verbindungsparameter, die empfohlenen Parameter und die Ersatzteileliste zu speichern.

Manueller/automatischer Verarbeitungstisch
Der Verarbeitungstisch erlaubt eine präzise Positionierung der Werkstückaufnahme mit den Komponenten und deren Höheneinstellung und verhindert ein doppeltes Crimpen an der gleichen Stelle.

Die Werkstückaufnahme wird nach Bestückung auf den Verarbeitungstisch aufgesetzt.

Werkstückaufnahme
Die Werkzeugeinlage ist ein integrierter oder entfernbarer Teil des Verarbeitungstisches, die an die Form, das Material und die Anzahl der Komponenten für ein präzises Einsetzen angepasst ist.

Wenn zwei Werkstückaufnahmen vorhanden sind, können Sie den Arbeitsprozess beschleunigen: während eine Aufnahme in Betrieb ist, werden die Komponenten in die zweite eingesetzt.

Ein Sensor überwacht das Vorhandensein der Werkstückaufnahme auf dem Verarbeitungstisch.

Options

Crimpkraftüberwachung (CFM)

Eine CFM berechnet das Kraft-Zeit-Verhältnis und zeichnet Abweichungen von den zulässigen Werten auf. Das System ist für fast alle Crimpmaschinen und Prozesse geeignet, die eine Kraftüberwachung erfordern.

Der CFM Referenzwert ist für die entsprechende Crimpkraft eingestellt und erkennt Abweichungen, wie z. B. fehlende Adern, falsche Komponentenpositionierung oder falsche Crimphöhe, unzureichende Abisolierlänge, Isolationsdetektion im Crimpbereich usw.

Mit der CFM können Sie außerdem das automatische Schneiden und / oder NIO-Teile von Komponenten anpassen.

Videoprüfung der Teilposition

Die eingebaute Kamera wird auf den Unterstempel gerichtet und übermittelt das Bild in Echtzeit. So kann der Bediener die Teile im Unterwerkzeug genauer positionieren.

Schneidmodul

Das Modul schneidet die Komponenten nach dem Crimpen auf Länge ab, so dass hervorstehende Enden gleich lang sind. Geeignet für Drähte mit einem Querschnitt bis 1,5 mm2.

Es ist auch möglich, die CFM und das Schneidmodul für das Schneiden von defekten Produkte zu integrieren.

Zyklus starten durch Drücken mit beiden Händen

Zum Starten des Prozesses müssen zwei Tasten mit beiden Händen gedrückt werden, um ihre Anwesenheit im Arbeitsbereich auszuschließen.

POKA YOKE

Das POKA YOKE Modul kontrolliert die Entsorgung defekter Produkte. Wenn die CFM eine Qualitätsabweichung feststellt und das Produkt als defekt feststellt, unterbricht die Maschine den Prozess, bis das defekte Produkt entsorgt wird.

Kamera zur Komponentenüberwachung

Die Kamera überwacht die Positionierung der Komponenten sowie die Farbe der Litzen und deren Abisolierlänge gemäß dem ausgewählten Programm. Abhängig von der Größe der Komponenten wird eine Kamera mit hoher oder niedriger Auflösung verwendet.

HMI

HMI (Human-Maschine Interface) zeigt den gesamten Algorithmus an, markiert den aktuellen Schritt und zeigt auftretende Fehler farblich an. HMI kann den Verlauf eines Prozesses in Form einer Kurve oder eines grafischen Modells des Produktes darstellen.

Das System bietet eine intuitiv verständliche Darstellung der Funktionen. Es ist möglich, die Sensoren (einschließlich CFM) für ein anderes Produkt umzustellen, indem Sie das entsprechende Programm auswählen. Im passwortgeschützten Bereich können Sie die Maschinenoptionen ändern.

Gehäuse & Steuerschrank

Die Maschine und alle ihre Komponenten können mit PLC-Modulen (Kontroller mit programmierbarer Logik) und HMI (Human-Maschine Interface) in den Gehäuseboden eingebaut werden.

Sicherheitslichtvorhang & Beleuchtung

Ein Sicherheitslichtvorhang wird installiert, um Fremdkörper im Arbeitsbereich zu erkennen und die Maschine anzuhalten. Diese Option sowie zusätzliche Beleuchtungen gewährleisten die Sicherheit des Anwenders.

Doppel-Crimpen

Zwei Maschinen sind in der Linie installiert: eine Maschine für jeweils unterschiedliche Crimpvorgänge. Diese Lösung beschleunigt den Prozess und ist ideal, wenn ein Produkt das Crimpen verschiedener Größen erfordert.

Qualitätskontrolle

Mit unseren Laborgeräten können Sie die Qualität der Crimpstellen mit den Industriestandards oder anderen individuellen Anforderungen überwachen. Unter der Rubrik Laborgeräte finden Sie unsere Schliffbildlabore, das Zugkraftmeßgerät und unser Crimphöhenmeßgerät.

WEITERLESEN

Benötigen Sie eine Standard-Crimpmaschine:

 

Brauchen Sie einen höheren Automatisierungsgrad? Wir stellen Ihnen unsere neuen Versionen von Crimp-Anlagen vor:

SCS (Crimpstation) ermöglicht alle Arbeitsschritte, um eine Crimpverbindung innerhalb derselben Maschine herzustellen: Richten, Ablängen, Abisolieren, Verdrillen und Crimpen. Es ist möglich, alle Schritte mit Kameras zu kontrollieren. Durch die Höheneinstellung der Crimpstation wird eine bequeme Position für den Anwender (im Sitzen oder Stehen) angepasst.

Der Beladetisch ist mit einer auf bestimmte Komponenten abgestimmte Werkstückaufnahme ausgestattet. Der Tisch bewegt sich automatisch vom Ladebereich zur Arbeitsposition. Somit arbeitet die Maschine präzise und schnell.

Die Anlage kann angepasst werden, um Verbindungen von 0,5 bis 1,5 mm2 herzustellen. Um andere Verbindungen mit dem gleichen Crimpband herzustellen, reicht es aus, den Werkzeugsatz zu wechseln.

Technische Eigenschaften

Anschlusswert: 220 V / 50 Hz (einphasig)
Leistung: 500 W
Motorleistung: 300 W
Zykluszeit: 300 μs
Geräuschpegel: < 75 dBA
Gewicht: ca. 56 kg
Abmessungen, einschl. Handrad (BxTxH): 291 x 490 x 340 mm
Konformität der EU Qualitäts- und Sicherheitsstandards
Zertifizierung APAVE (TÜV)

GRUNDAUSSTATTUNG

Splice band
Das Spliceband wird je nach Verbindungsart, Arbeitsmedium und Temperaturbereich ausgewählt: Art und Material des Bandes (Messing, Messing mit Zinnbeschichtung, Chrom-Nickel, Chrom-Nickel mit Zinnbeschichtung, Edelstahl), Dicke (0,2-0,53 mm), Länge (1,5, 2, 3, 4, 6, 7 mm) und Höhe.

Werkzeugsatz
Außer dem Unterstempel beinhaltet die Werkzeugkassette alle Werkzeugteile in einer Einheit.

Die Parameter, wie Art und Größe des Unterstempels und die Form der Stempelspitze werden für jede Verbindung individuell ausgewählt.

Für den sicheren und effizienten Betrieb der SCS gibt es eine geneigte Oberfläche des Unterstempels, eine glatte Schnittfläche des Bandes, eine Schnellwechselkassette und einen Fingerschutz mit Beleuchtung.

Der eingebaute Speicher ermöglicht Verbindungsparameter, empfohlene Einstellungen und eine Liste von Ersatzteilen zu speichern.

Automatischer Beladetisch
Der Ladetisch gewährleistet die Genauigkeit der Positionierung der Komponenten und der Höheneinstellung, verhindert ein doppeltes Crimpen auf der gleichen Fläche.

Die Bewegung des automatischen Tisches vom Ladebereich in die Arbeitsposition wird vom Steuermotor ausgeführt.

Automatische Manipulatoren
Automatische Manipulatoren fördern Komponenten von einem Modul zu den anderen in drei Achsen: Richten, Ablängen, Abisolieren, Verdrillen, Crimpen und Entladen.

Jeder Manipulator ist für eine bestimmte Verbindung ausgelegt. Dies verhindert Schäden an Komponenten und gewährleistet die Genauigkeit und Sicherheit des Prozesses.

Anwenderpositionen: im Stehen oder Sitzen
Durch die Höheneinstellung der Crimpstation wird eine bequeme Position für den Anwender (im Sitzen oder Stehen) angepasst (850 – 1050mm).

Schutzhaube
Die transparente Polycarbonat-Haube schließt den Arbeitsbereich der Crimpstation und trennt es von der Ladefläche. Dies dient zur Sicherheit des Anwenders und ermöglicht ihm, die Komponenten während des Crimpens zu laden.

Behälter für fertige Produkte
Für fertige Produkte ist ein Behälter vorgesehen.

Options

Crimpkraftüberwachung (CFM)

Eine CFM berechnet das Kraft-Zeit-Verhältnis und zeichnet Abweichungen von den zulässigen Werten auf. Das System ist für fast alle Crimpmaschinen und Prozesse geeignet, die eine Kraftüberwachung erfordern.

Der CFM Referenzwert ist für die entsprechende Crimpkraft eingestellt und erkennt Abweichungen, wie z. B. fehlende Adern, falsche Komponentenpositionierung oder falsche Crimphöhe, unzureichende Abisolierlänge, Isolationsdetektion im Crimpbereich usw.

Mit der CFM können Sie außerdem das automatische Schneiden und / oder NIO-Teile von Komponenten anpassen.

Station für das Richten, Ablängen, Abisolieren und Verdrillen

Das Drahtrichten erfolgt durch „Kämmen“.

Das Schneidemodul schneidet die Komponente nach dem Crimp-Zyklus so, dass ihre unter dem Band an einer Seite hervorstehenden Enden gleich lang sind. Geeignet für Litzenquerschnitte bis 1,5 mm2.

Die Abisolierlänge (bis 7 mm) und die Schnitttiefe der Isolierung werden mit einem Mikrometer eingestellt. Abfälle aus den Schneide- und Abisolierbereichen werden mit einem Sauger entsorgt.

Alle Bewegungen werden mit Schrittmotoren ausgeführt.

POKA YOKE

Das POKA YOKE Modul kontrolliert die Entsorgung defekter Produkte. Wenn die CFM eine Qualitätsabweichung feststellt und das Produkt als defekt feststellt, unterbricht die Maschine den Prozess, bis das defekte Produkt entsorgt wird.

Kamera zur Komponentenüberwachung

Die Kamera überwacht die Positionierung der Komponenten sowie die Farbe der Litzen und deren Abisolierlänge gemäß dem ausgewählten Programm. Abhängig von der Größe der Komponenten wird eine Kamera mit hoher oder niedriger Auflösung verwendet.

Qualitätskontrolle

Mit unseren Laborgeräten können Sie die Qualität der Crimpstellen mit den Industriestandards oder anderen individuellen Anforderungen überwachen. Unter der Rubrik Laborgeräte finden Sie unsere Schliffbildlabore, das Zugkraftmeßgerät und unser Crimphöhenmeßgerät.

WEITERLESEN

HSCS (Hochleistungs-Crimpstation) ist für die Verbindung von Drähten und Anschlüssen konzipiert Die Zuführung aller Komponenten erfolgt synchron mit motorisierten Manipulatoren.

Falls erforderlich, können solche Optionen wie Richten, Ablängen, Abisolieren, Verdrillen usw. implementiert werden. Qualitätsüberwachungssysteme, einschließlich Kamera, Laser, CFM, kontrollieren die Präsenz von Komponenten, die Abisolierlänge, die Crimp-Kraft usw.

Die Anlage kann angepasst werden, um Verbindungen von 0,5 bis 1,5 mm2 herzustellen. Um andere Verbindungen mit dem gleichen Crimpband herzustellen, reicht es aus, den Werkzeugsatz zu wechseln.

Technische Eigenschaften

Anschlusswert: 240 V / 2400 W / 10 A
Belade- und Entladezeit der Komponenten: ca. 6-7 Sekunden
Automatische Zykluszeit: ca. 5 Sekunden
Konformität der EU Qualitäts- und Sicherheitsstandards
Zertifizierung APAVE (TÜV)

GRUNDAUSSTATTUNG

Gehäuse & Steuerschrank
Die Maschine und alle ihre Komponenten können mit PLC-Modulen (Kontroller mit programmierbarer Logik) und HMI (Human-Maschine Interface) in den Gehäuseboden eingebaut werden.

Automatischer Manipulator für Anschlüsse
Wenn sich die Komponenten in einem Blisterband befinden, wird das Band automatisch abgewickelt und entfernt. Die Komponenten werden mit speziellen Manipulatoren in den Crimpbereich befördert.

Manipulatoren sind für die Anschlüsse angepasst. Dies verhindert Schäden an Komponenten und gewährleistet Genauigkeit und Sicherheit des Prozesses.

Automatischer Förderer für Drähte
Ein automatischer Förderer für Litzen bewegt die Komponenten in den Abisolierungsbereich und dann in den Crimpbereich.

Die Förderer sind für die entsprechenden Litzen angepasst. Dies verhindert Schäden an Komponenten und gewährleistet Genauigkeit und Sicherheit des Prozesses.

CNC-Abisoliermodul
Das CNC-Abisoliermodul ist mit zwei bürstenlosen Steuermotoren ausgestattet. Einer betätigt die Abisolier-Klinge, der zweite den Förderer, der die Litzen in den Crimpbereich bewegt. Die Einstellung wird mit Hilfe der HMI durchgeführt, der die Genauigkeit des Schneidens gewährleistet.

Zur Einstellung der Abisolierungslänge wird ein mechanischer Stopper mit einer Mikrometerschraube von Mitutoyo verwendet.

Um gleiche Litzenlängen zu erhalten, kann die Schneideoption vor dem Crimpen aktiviert werden.

Splice band
Das Spliceband wird je nach Verbindungsart, Arbeitsmedium und Temperaturbereich ausgewählt: Art und Material des Bandes (Messing, Messing mit Zinnbeschichtung, Chrom-Nickel, Chrom-Nickel mit Zinnbeschichtung, Edelstahl), Dicke (0,2-0,53 mm), Länge (1,5, 2, 3, 4, 6, 7 mm) und Höhe.

Werkzeugsatz
Außer dem Unterstempel beinhaltet die Werkzeugkassette alle Werkzeugteile in einer Einheit.

Die Parameter, wie Art und Größe des Unterstempels und die Form der Stempelspitze werden für jede Verbindung individuell ausgewählt.

Für den sicheren und effizienten Betrieb der SM Crimp 2000 Standard gibt es eine geneigte Oberfläche des Unterstempels, eine glatte Schnittfläche des Bandes, eine Schnellwechselkassette und einen Fingerschutz mit Beleuchtung.

Der eingebaute Speicher ermöglicht Verbindungsparameter, empfohlene Einstellungen und eine Liste von Ersatzteilen zu speichern.

Crimpkraftüberwachung (CFM)
Eine CFM berechnet das Kraft-Zeit-Verhältnis und zeichnet Abweichungen von den zulässigen Werten auf. Das System ist für fast alle Crimpmaschinen und Prozesse geeignet, die eine Kraftüberwachung erfordern.

Der CFM Referenzwert ist für die entsprechende Crimpkraft eingestellt und erkennt Abweichungen, wie z. B. fehlende Adern, falsche Komponentenpositionierung oder falsche Crimphöhe, unzureichende Abisolierlänge, Isolationsdetektion im Crimpbereich usw.

Mit der CFM können Sie außerdem das automatische Schneiden und / oder NIO-Teile von Komponenten anpassen.

OPTIONEN

Rütteltopf

Diese Option ist für Komponenten als Schüttgut geeignet. Der Rüttler führt automatisch angeforderte Komponenten einer Zuführstrecke zu.

Sicherheitslichtvorhang & Beleuchtung

Ein Sicherheitslichtvorhang wird installiert, um Fremdkörper im Arbeitsbereich zu erkennen und die Maschine anzuhalten. Diese Option sowie zusätzliche Beleuchtungen gewährleisten die Sicherheit des Anwenders.

Schneidmodul

Das Schneidmodul schneidet bei Bedarf nicht verwendete Anschlussbeine von Komponenten.

HMI

HMI (Human-Maschine Interface) zeigt den gesamten Algorithmus an, markiert den aktuellen Schritt und zeigt auftretende Fehler farblich an. HMI kann den Verlauf eines Prozesses in Form einer Kurve oder eines grafischen Modells des Produktes darstellen.

Das System bietet eine intuitiv verständliche Darstellung der Funktionen. Es ist möglich, die Sensoren (einschließlich CFM) für ein anderes Produkt umzustellen, indem Sie das entsprechende Programm auswählen.

Im passwortgeschützten Bereich können Sie die Maschinenoptionen ändern.

Kamera zur Komponentenüberwachung

Die Kamera überwacht die Positionierung der Komponenten sowie die Farbe der Litzen und deren Abisolierlänge gemäß dem ausgewählten Programm. Abhängig von der Größe der Komponenten wird eine Kamera mit hoher oder niedriger Auflösung verwendet.

Laser-Kontrollsystem

Das Laser-Kontrollsystem überprüft die Präsenz des Blisterbandes und verfolgt den weiteren Prozessablauf.

Qualitätskontrolle

Mit unseren Laborgeräten können Sie die Qualität der Crimpstellen mit den Industriestandards oder anderen individuellen Anforderungen überwachen. Unter der Rubrik Laborgeräte finden Sie unsere Schliffbildlabore, das Zugkraftmeßgerät und unser Crimphöhenmeßgerät.

WEITERLESEN

ALTERNATIVE ENERGIEN

AUTOMOBILBAU

ZIVILBAUWESEN

ELEKTRONIK

LEICHTINDUSTRIE

HAUSHALTSTECHNIK

MEDIZINTECHNIK

SCHIENENVERKEHR

DIODE & WIDERSTAND

FILAMENTFADEN

LEITUNG & KONDENSATOR

LEITUNG & INDUKTIVSPULE

LEITUNG & DIODE

LEITUNG & ANSCHLUSSRAHMEN

LEITUNG & METALLPLATINE

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & LEITERPLATTE

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & SENSOR

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & WIDERSTAND

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & LEITUNG

WIRE & METAL TAB

LEITERPLATTEN & KUNSTSTOFFSTECKER

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & KONTAKTPIN

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & KUNSTSTOFFSTECKER

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & STECKER

WIRE & METAL TAB

LEITUNG & TEMPERATUR-SICHERUNGEN

WIRE & METAL TAB

VERWANDTE THEMEN

16 Mar
2018
SM Contact at ElectronTechExpo in Moscow (BOOTH B107)

This year SM Contact for the second time in a row presents its production and engineering services at the exhibition in Moscow in April, 17-19. ElectronTechExpo is the leading platform gathering technologies, equipment and materials for electronic and electrical industries.

Weiterlesen
11 Jan
2018
Greetings in 2018!

We started again from scratch, full of big hopes for success, happiness and health. And we wish you to fill new year’s 365 “pages” with exciting stories, romance novels, heroic sagas and touching poems. Let it be full of light and kindness, shared with beloved people and the world.

Weiterlesen
08 Dec
2017
SM Contact at productronica 2017

Indeed, productronica has all features of the New Year holiday: it happens once a year ≈ in the same time (alternately with electronica), we anticipate it, have a lot of preparations and time crunch, we “decorate” our booth, wait for guests, host a party and believe in miracles.

Weiterlesen